Anleitung für Autoren

Auf xtme:lesen können Sie als Autor jederzeit Texte veröffentlichen. Gewinnen Sie neue Leser, präsentieren Sie Ihre Bücher mit ansprechenden Leseproben und entwickeln Sie Geschichten Kapitel um Kapitel weiter!

Was kann ich bei xtme:lesen veröffentlichen?

Alles, wenn es nur schön zu lesen, informativ, emotional oder spannend ist. Ob Gedicht, Tagebucheintrag, Thriller oder Liebesroman – Sie werden bald feststellen, ob Sie damit Leser begeistern können.

Verlangen Leser nach einer Fortführung eines Gedankens, könnte das das Startsignal sein, auch eine größere Geschichte anzupacken.

Sie können jederzeit Leseproben aus einem bereits veröffentlichten Buch auf xtme:lesen präsentieren; so lange Sie Rechteinhaber dieses Textes sind, kann kein Händler etwas gegen Leseproben einzuwenden haben.

Haben Sie ein Buch bei Amazon Kindle mit „Select“-Option veröffentlicht, sollten Sie aus diesem Buch eine Leseprobe von nicht mehr als 10 % des Gesamttextes entnehmen, da Sie sonst den Exklusivitätsvertrag mit Amazon brechen.

Sollten Sie eine Geschichte, die Sie auf xtme:lesen veröffentlicht haben, in der Folge bei Amazon KDP oder in einem anderen Shop zum Kauf anbieten, sollten Sie darauf achten, nicht die gesamte Geschichte hier öffentlich stehen zu lassen. Das erste Kapitel oder eine zusammenfassende Beschreibung sollte reichen.

Wie kann ich mich als Autor akkreditieren?

Melden Sie sich direkt oder über Ihren Facebook-Account bei xtme:lesen an. (Wenn Sie sich per Facebook anmelden, dient Facebook nur als Garant für Ihre Identität – Ihre Tätigkeit auf xtme:lesen selbst wird nicht an Facebook übermittelt).

Sobald Sie angemeldet sind, wenden Sie sich über Ihr Profil „Nachrichten“ – „Verfassen“ an den Admin, der dann über die Freischaltung entscheidet.

  • Warum so kompliziert? Weil Sie als akkreditierter Autor jederzeit Texte erstellen dürfen, die auch sofort auf der Website angezeigt werden. Es findet für eingetragene Autoren keine weitere Vorprüfung der Texte statt.

Sobald Sie „freigeschaltet“ sind, erscheint in Ihrem „Profil“ der Button „Storys“.

Einen Beitrag erstellen

Sofern Sie als Autor akkreditiert sind, können Sie jederzeit einen neuen Text bei xtme:lesen einstellen. Gehen sie dazu auf „Mein Profil“ und klicken Sie auf „Story“.

„Story“ wird unter Ihrem Profilbild nicht angezeigt? Dann sind Sie auch nicht als Autor akkreditiert. Loggen Sie sich ein (direkt über xtme:lesen oder über Ihren Facebook-Account). Schreiben Sie eine Nachricht an „admin“ und erklären sie kurz Ihre Absichten.

Geben Sie Ihrem Beitrag einen Titel, geben Sie den Text ein (Minimum: 999 Zeichen), geben Sie Altersstufe und Genre an, wählen Sie ein Bild (etwa Ihr Buchcover) und bestätigen sie mit „senden“, dass Sie die Urheber- oder Verbreitungsrechte an diesem Text besitzen.

Den Text formatieren: Sie können Text „fett“ darstellen, Kapitel als Überschrift auszeichnen („Absatz“), Listen einfügen und vieles mehr.

„Absatz“ wird über dem Texteingabefeld nicht angezeigt? Dann klicken Sie auf den Button „Werkzeugleiste umschalten“.
Verwenden Sie nicht „Überschrift 1“ in Ihrem Text! Dieser Schriftstil wird bereits für den Titel Ihres Beitrags verwendet. Für Untertitel ist „Überschrift 2“ bestens geeignet.

Einen Text einkopieren: Sie können bei Word oder Papyrus direkt einen Text kopieren und in das Textfeld einfügen. Dabei werden Ausformungen wie Kursivschrift oder Fettschrift übertragen. Achten Sie aber darauf, dass Ihr Text keine sichtbaren Korrekturen enthält! Die werden sonst in der Kopie des Textes mitgenommen und erscheinen dann auf xtme:lesen …

Bei „Word“ klicken Sie auf „Überprüfen“ und dann auf „alle Änderungen annehmen“. Dann enthält Ihr Text keine Korrekturhinweise mehr. Bei „Papyrus“ lautet dieser Befehl „Dokument“ -> „alle Änderungen übernehmen“.

Einzüge: Sollten Sie Ihren Text in Word oder Papyrus mit Einzügen versehen haben, geht diese Formatierung beim Einkopieren verloren. Wenden Sie sich an den Admin, der Ihnen in diesem Fall weiterhelfen kann.

Einen Link hinzufügen: Wählen Sie das Wort, das sie verlinken wollen, in Ihrem Text aus, klicken Sie auf das Symbol mit der Kette und geben Sie in dem Fenster den Link ein. Tipp: schreiben Sie den Link nicht per Hand, sondern kopieren ihn direkt aus der Browserzeile, wenn die Sie die Website erfolgreich geöffnet haben. Das verhindert kaputte Links durch Schreibfehler. Vergessen Sie nicht, das Häkchen bei „neue Seite öffnen“ zu setzen, sonst verlässt der Besucher xtme:lesen.

Amazon Produktlinks: Amazon erzeugt in der Linkzeile zu seinen Produkten ellenlange Links, die viele Informationen enthalten – wonach hatten Sie gesucht, von wo aus haben Sie auf diesen Link geklickt. Für elektronische Bücher bei Amazon ist allerdings nur eine einzige Information wirklich notwendig: die neunstellige „ASIN“-Nummer. Ein „sauberer“ Amazon-Link sieht so aus: „www.amazon.de/dp/XXXXXXXXX/“ (wobei „XXXXXXXXX“ für die „ASIN“ Ihres eBooks steht). Hier sehen Sie ein Beispiel (achten Sie auf den Link in Ihrer Browserzeile).

Achtung: der Dateinamen des Bildes sollte möglichst keinen Umlaut enthalten, weil es sonst auf Apple-Geräten (iPhone, iPad und Safari auf dem Mac) nicht angezeigt wird.

Ein neues Kapitel zu einer laufenden Geschichte hinzufügen: klicken Sie auf „Profil“, „Story“ und wählen Sie dann die Story, zu der Sie ein „Kapitel hinzufügen“ wollen. Sie können diese Verknüpfung auch beim Editieren der Story vornehmen. Sind zwei Storys verknüpft, kann der Leser von der einen Geschichte zur nächsten weiter klicken. Sie können diese Verknüpfungen im Editor auch wieder aufheben.

Den Text korrigieren oder löschen: Die Formatierung sagt Ihnen nicht zu, es hat sich ein Fehler eingeschlichen? Dann rufen Sie über Ihr Profil „Story“ auf und editieren oder löschen Ihren Text bei der entsprechenden Story.

Hinweis zum Jugendschutz:

Bei jedem Text muss eine geeignete Altersstufe angegeben werden, die im wesentlichen dem „FSK“-System entspricht. Dabei wird auf xtme:lesen die Stufe „ab 18“ nicht geduldet.

Altersstufen:

  • ab 0: ein 100 % kleinkindgerechter Text
  • ab 6: ein Text, der auch für die erste Lesestufe geeignet ist
  • ab 12: klassische Belletristik ohne Mord, Blut und Sex
  • ab 16: klassische Belletristik für reife Leser, die das Leben in all seinen Facetten in positiver und nicht herabwürdigender Weise beschreibt

Ausgeschlossen von xtme:lesen sind Texte, die zu brutaler Gewalt aufrufen oder als einzige Lösungsmöglichkeit propagieren sowie die demokratische Grundordnung dieser Republik in Frage stellen; sowie Pornografie, die lediglich auf die Darstellung sexueller Situationen ausgerichtet ist. Kurz: Geschichten, die Jugendliche in ihrer geistig-körperlichen Entwicklung negativ beeinflussen können.

Autoren, die trotz Mahnung Texte veröffentlichen, die dem Jugendschutz widersprechen, werden von xtme:lesen verbannt.

Coverabbildungen: Nicht alle Darstellungen, die ein Händler wie Amazon akzeptiert, werden etwa von Facebook angenommen. „Aufreizend verhüllte Körper“ können schon zu negativen Reaktionen durch Facebook führen – halten Sie sich also mit entsprechenden Postings bitte zurück, es kann Ihren Status bei Facebook beschädigen. Entdecken wir allzu freizügiges Material, müssen wir dagegen vorgehen.

Rechtlicher Hinweis

Auf xtme:lesen sollen Besucher gute, bereichernde Texte lesen können. Wir erwarten uns lesenswerte Storys!

  • Reine Werbepostings, Hasskommentare, rechtlich bedenkliche Elaborate, pornografische Ergüsse und wirr formatierte Schriftsätze werden vom Admin gelöscht, bei Wiederholungstätigkeit dem entsprechenden Autor die Veröffentlichungsrechte auf xtme:lesen entzogen.
  • Schmücken Sie sich nicht mit fremden Federn! Mit jeder Veröffentlichung bestätigen Sie, Urheber oder Rechteinhaber des entsprechenden Textes zu sein. xtme:lesen duldet keine Plagiate!

Mit Betätigung des Absendebuttons im Texteditor übertragen Sie ein einfaches Nutzungsrecht an Ihrem eingesandten Text an xtme:lesen. Ihr Text wird in der Folge auf der Website xtme:lesen angezeigt und kann von Besuchern der Website gelesen, bewertet und kommentiert werden. Wollen Sie dieses Nutzungsrecht zurückziehen, so löschen Sie bitte Ihren Text. Sollte Ihnen das aus verschiedenen Gründen nicht möglich sein, so senden Sie eine Nachricht an den Admin oder eine Mail an jzw(at)xtme.de.

© 2016 Johannes Zum Winkel Kreativberatung